... unser Clublokal


Hallo liebe Mitglieder,

wir dürfen uns für einen tollen Sommer bei euch bedanken – und gleichzeitig darüber informieren, dass unser Schönegg auch im Winter für euch geöffnet haben wird. Ulli & Marco werden euch von Dienstag bis Freitag ab 16:00 begrüßen. Solltet ihr eine Feier planen – ist das natürlich jederzeit möglich.

Das Lokal wurde etwas umgestaltet – ein Teil der Terrasse überdacht – lasst euch überraschen!

Weihnachtsglaser`l am 24.12. ab 09:00
Ulli & Marco laden uns auf ein Weihnachtsglaser`l & a Jausen & Kastanien ein – für die Kinder gibt`s an Kinderpunch oder a Saft`l und dann verabschieden sie sich in den Weihnachtsurlaub bis 31.12.2016.

Silvester mit Freunden im Schönegg am 31.12. ab 09:00 mit Open End
Ulli & Marco laden uns noch im alten Jahr auf ein Glaser`l ein .
Ab 18:00 gibt’s, auf Vorbestellung, für alle die möchten, was zum Essen a Raklett oder a Fondue um € 14,90/Person
Um Mitternacht gibt’s a kleines Feuerwerk, a Jaus`n und a Glas`l Hausbowle

Den ganzen Winter auf Vorbestellung neben den Gerichten aus der Karte
Täglich Raclett & Fondue
Jeden Mittwoch Hausgemachte Zillertalerkrapfen
Jeden Donnerstag & Freitag Rindertartar

Bis dann euer Schönegg Team


KONTAKT UND ÖFFNUNGSZEITEN:

Ulli & Marco
Tel.: 0043 676 6500773
Mail : das-schoenegg@gmx.at

Winteröffnungszeiten: Di – Fr 16:00 bis mindestens 22:00

Geschlossene Feiern sind auf Vorbestellung jederzeit gerne möglich.

Vom 25.12.2016 bis inkl. 30.12.2016 & vom 1.1.2017 bis inkl. 9.1.2017 haben wir geschlossen.





Rudi Hoskowetz feierte 70er

Der ehemalige Haller Hotelier gewann 15 Tiroler Einzeltitel

Nur wenige aus der jungen Garde kennen seinen Namen. Für die ältere Tiroler Tennis-Generation wurde Rudi Hoskowetz aber schon zu Lebzeiten zur Legende. Kein anderer wie er eroberte nämlich so viele Tiroler Meistertitel. Insgesamt 30 - davon 15 im Einzel - stehen in der Erfolgsliste des ehemaligen Hoteliers aus Hall. Dazu kommen noch drei österreichische Mannschaftstitel mit dem IEV, sieben österreichische Doppeltitel und Einsätze im Daviscupteam. Auch als Non-Playing-Captain machte sich der Tiroler einen Namen. Dabei wurde dem Sohn eines Hoteliers die Tenniskarriere nicht leicht gemacht. "Im Hotel arbeiten und nicht dem Tennisball nachjagen", hieß es väterlicherseits.
Keine Frage also, dass dem Jugendlichen Rudi der Einsatz beim größten Jugendturnier der Welt, der Orange-Bowle in Florida, und vielen anderen großen Turnieren versagt wurde. Seinen größten Erfolg feierte Hoskowetz in Kitzbühel, als er den Weltklassespieler Colin Dibley eliminierte. Ein weiterer Beweis seines großen Talents, das wenig gefördert wurde.
Am 15. 11. feierte Rudi Hoskowetz den 70. Geburtstag. Tirols Tennissport gratuliert und wünscht ihm noch viele Tage am Court. Die Freude am Tennissport scheint den Ehemann, Vater und Großvater nämlich jung zu erhalten.

Robert Ullmann
Pressereferent TTV





Meisterschaftstermine 2017



Tennis-Hauptversammlung mit viel Zündstoff

Tiroler Tageszeitung vom Mittwoch, 16. November 2016
ein Bericht von Robert Ullmann

Beitragserhöhung von der Mehrheit der Vereinsdelegierten trotz vieler Erfolge im Tennissport abgeschmettert.

Die Mehrheit war dagegen. Sie lehnte den Antrag auf eine Beitragserhöhung ab. Die Diskussion im Haus der Begegnung – das zum Haus der Entgegnung mutierte – sprengte den Fahrplan der Tagesordnung und sorgte für eine ungewöhnlich lange Arbeitssitzung der 67. Generalversammlung des Tiroler Tennisverbandes.

Was viele noch mehr überraschte, war die Tatsache, dass sich ausgerechnet bei der Erhöhung des Budgets (wegen verstärkter Jugendarbeit) die Ansichten der Vereinsvertreter spießten. Dabei zählten gerade die Erfolge in diesem Bereich zu den Vorzeige-Berichten des drittgrößten Fachverbandes Tirols. 14 Medaillen eroberte die TTV-Jugend allein bei den österreichischen Meisterschaften, dazu kam noch ein dritter Platz im österreichweiten Kids-Teambewerb. Und vieles mehr.

Für viel Diskussionsstoff sorgte außerdem die Zweiteilung der Termine für die Mannschaftsmeisterschaft in Frühjahr und Herbst. „Nicht einzusehen, dass zwei Termine im Juni nicht wahrgenommen werden“, klagten mehrere Vereinsvertreter. Nur in den obersten Tiroler Spielklassen werden übrigens diese Termine wahrgenommen, so dass Anfang Juli die neuen Titelträger feststehen.

Fest steht außerdem, dass die Verhandlungen mit den Stadtverwaltungen Innsbrucks und Wörgls über die Platzreduzierungen nicht beendet sind. Das bereitet nicht nur Präsident Walter Seidenbusch große Sorgen. „Wir sollen in Innsbruck künftig um ein Drittel weniger Plätze zur Verfügung haben, das passt nicht zum Sport, der sich wieder enorm aufwärtsentwickelt.“ Innsbrucks Gemeinderat Christian Kogler als Vertreter der Stadt Innsbruck appellierte an die Vernunft und forderte einen Kompromiss in den verhärteten Fronten. Davon ist man in Wörgl weit entfernt. „Der Streit um die Anlage in Bad Eisenstein wird zum Politikum“, erklärte Seidenbusch. Dabei ist gerade der TC Wörgl Garant für Spitzensport in Österreich und Tirol.

Apropos Spitzensport: Tirol ist in der kommenden Saison mit zwei Damenteams, dem TC Wörgl und dem IEV, in der obersten Spielklasse und dem TC Telfs (Herren) in der 2. Bundesliga vertreten. Und drei österreichische Meistertitel bei den Senioren und der Jugend wanderten nach Tirol. Dazu noch internationale Erfolge im Seniorenbereich. Eine Bilanz jedenfalls, die Aufmerksamkeit verdient.



Protokoll der TTV-Generalversammlung 2016



Der Jahresbericht 2016 des TTV zum Nachlesen



Vereinsmeister und Sommercupsieger 2016

Vereinsmeister 2016

Herren
David Tomic

Herren 45
Gerhard Reiter

Damen Doppel
Anita Freund / Katrin Bermoser

Herren Doppel
Daniel Zimmermann / David Tomic

Mixed Doppel
Sabrina Schindl / Daniel Neuner



Sommercup Sieger 2016

Singel
1. Günter Kirchebner
2. Gerald Rudolf
3. Martin Aichholzer

Doppel
1. Monika Kirchebner / Silvia Kapferer
2. Barbara Aichholzer / Martin Aichholzer
3. Tobias Kraler / Toni Kraler



Vereinsmeister 2016: David Tomic
Vereinsmeister 2016: David Tomic
Sommercup Doppel
Sommercup Doppel
Sommercup Single
Sommercup Single


TC Schönegg U15 männlich ist Tiroler Meister 2016

Ein souveräner Sieg entschied über TMM U15
David Tomic, Tomas Aleksandar und Daniel Zimmermann gewinnen die letzte Meisterschaftsbegegnung souverän mit 4:0 und werden Tiroler Mannschaftmeiste U15 2016.

Den Grundstein für den Titel legte die Mannschaft eine Woche vorher in einem spannenden Match gegen den Hauptkonkurrenten TC Raika Pitztal 1. Zwei große Mannschaften - ein großartiges Finale. Nach 2:0 Rückstand spielten David, Alex und Daniel großartig auf, und schafften die Wende. Endergebnis 2:2 unentschieden. Das bedeutete Punktegleichheit dennoch zugleich Vorteil für TC Hall/Schönegg, da wir zu diesem Zeitpunkt einen Matchsieg mehr aufweisen konnten.

Somit war die Situation für die nächste und zugleich letzte Begegnung gegen Brixen im Thale klar: TC Hall/Schönegg muss alle 4 Matches ohne Niederlage überstehen, was unseren Helden dank einer starken mannschaftlichen Leistung auch gelang.

Herzliche Gratulation an David Tomic, Tomas Aleksandar, Daniel Zimmermann und David Hofherr.

Am Ende dieser erfolgreichen Saison gilt ein spezieller Dank:
• allen Gastgeber-Mannschaften und ihren Mannschaftsführern für faire Spiele und eine tolle Organisation.
• dem TSV Raiba Hall, der uns für das Match gegen TC Raiba Pitztal seine Plätze zur Verfügung gestellt hat.
• der Familie Tomas, die von Jahr zu Jahr unsere Mannschaft unterstützt.
• der Tennisakademie Advantage mit dem Trainerteam Zoran, Andi & Mario, der Vereinsführung und allen, die diesen Erfolg ermöglicht haben.

Alle Ergebnisse: HIER

Keep on smiling
Miki Vulic







Am Samstag, 24. September fand im Casino Innsbruck die Ehrung der Tiroler Meister im Tennis statt.
Der TC Schönegg war dabei mit den Herren 70+ vertreten.



Gratulation an die würdigen Tiroler Meister 



Meistertitel wieder beim TC Schönegg

Nach mehrjähriger Unterbrechung ist es uns wieder gelungen, die TMM 70+ nach Schönegg zu holen. Die größten Widersacher, IEV und TC Schwaz, wurden beide besiegt und somit war der Weg frei für den Tiroler Meistertitel. Ausschlaggebend für den Titelgewinn waren die kameradschaftliche Geschlossenheit und Kampfgeist gepaart mit einer Portion Siegeswillen. Mein Dank gilt meinen Mitspielern für ihr Verständnis und ihren Einsatz.

Herbert
Mannschaftsführer

Die Mannschaft:
Pichler Herbert
Walter Heinz
Dr. Bodezek Hilmar
Unteregger Hannes
Dr. Egg Dietmar
Kapitanoff Alex
Dr. Hussl Heribert
Zung Roman
Bliem Siegfried
Noggler Helmut
Wenzel Günther
DI. Fritz Gerd




Herbert Pichler

Offene HALLER STADTMEISTERSCHAFT im Tennis

vom 28. August bis 18. September 2016 beim TC Hall-Schönegg





In der Zeit von 28. August bis 18. September 2016 fanden heuer die Haller Stadtmeisterschaften im Tennis statt. Abwechselnd organisiert vom TC Hall Schönegg und dem TSV Raiba Hall, wurde heuer auf der Anlage des TC Hall Schönegg um den Titel gespielt. Insgesamt gingen 94 Spieler und Spielerinnen in 8 Bewerben an den Start. Durch die gute Organisation von unserem Sportwart Daniel Vetter (und etwas Wetterglück) konnten alle Spiele zeitgerecht durchgeführt werden.

Am Sonntag um 10.00 starteten wir mit den Finalspielen.
Das Herrenfinale machten sich heuer zwei Schönegger (David Tomic und Mario Unterkircher) unter sich aus und um den Titel bei den Damen kämpften zwei Raiba Hall SpielerInnen (Sara Erenda und Silvia Stepanek). In Beiden Partien siegten die Youngsters. Wir gratulieren David und Sara ganz herzlich zum Haller Stadtmeister.

Auch die restlichen Finalspiele – Herren +35, Herren+45, Damen Doppel, Damen Doppel +40, Herren Doppel, Mixed Doppel - sorgten für Spannung und gute Stimmung.

Bei der anschließenden Siegerehrung überreichte GR Sabine Kolbitsch gemeinsam mit dem Vizepräsidenten des TTV Wolfgang Winklehner und Obmann Martin Aichholzer den Siegern die Trophäen.

Wir möchten uns hiermit bei allen Spielern und SpielerInnen für die spannenden und fairen Matches bedanken und gratulieren den Haller Stadtmeistern:

David Tomic (TC Schönegg) Herren
Sara Erenda (TSV Raiba Hall) Damen

Christ Peter (TSV Raiba Hall) Herren +35
Wagner Matthias (TSV Raiba Hall) Herren +45

Wombacher Andreas/Zelle-Fischer Johannes (beide TSV Raiba Hall) Herren Doppel
Pfaffeneder Sonja/Grimm Nora (beide TSV Raiba Hall) Damen Doppel
Vetter Daniel/Stepanek Silvia (TC Schönegg / TSV Raiba Hall) Mixed Doppel
Kirchebner Monika/Kapferer Silvia (beide TC Schönegg) Damen +40 Doppel

Hier findest du alle Ergebnisse: Link zur Haller Stadtmeisterschaft





Aktivitätenkalender Saison 2016



Hier liegt eine der schönsten Tennisanlagen Tirols






Druckbare Version